Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Laptoptasche Boro

Laptoptasche Boro
Gratis

| keine Versandkosten für "Download - Artikel"

Der "Download-Artikel" steht nach Abschluss des Bestellprozesses zur Verfügung.
Beachte unsere Nutzungsrechte für Download-Artikel.

Artikel-Nr.: A-100220
Materialangaben für Laptoptasche Boro mit der Nähmaschine·     1 Spule... mehr
"Laptoptasche Boro"

Materialangaben für Laptoptasche Boro mit der Nähmaschine·    

  • 1 Spule SULKY® FILAINE in Beige, Kupfer und Blau (Farb-Nr. 3412, 3423 und 3329)
  • 1,00 m SULKY® ULTRA STABLE (Rollenbreite 50 cm)
  • 0,25 m SULKY® THERMOFIX (Rollenbreite 25 cm)
  • ORGAN JEANS Nadel Stärke 100
  • Sprühzeitkleber KK100

☞ weitere benötigte Materialangaben in der PDF-Anleitung
 

Tip-Katze_e Mein Tipp für dich:
Die Tasche eignet sich prima als Recycling-Projekte für Teile aus deinem Kleiderschrank. Du kannst eine alte Jeanshose für das umlaufende Boden/Seitenteil verwenden, ein ausrangiertes Herrenhemd oder eine Bluse für das Innenfutter und die Henkel einer alten Handtasche.


Auschnitt der Schritte aus der PDF-Anleitung:

Zuschneiden
Leinen
2-mal 43 x 33 cm (VS + RS)

Stoffreste
diverse Stücke 10 x 10 cm

Stoff für Innenfutter
2-mal 45 x 35 cm (VS + RS)

Jeans
2-mal 65 x 10 cm (Reißverschluss Einfassung Außenseite)
1-mal 71 x 15 cm (Boden/Seitenteil Außenseite)

Volumenvlies zum beidseitigen Aufbügeln
2-mal 45 x 35 cm (VS + RS)
2-mal 65 x 10 cm (Reißverschluss Einfassung Futter)
1-mal 71 x 15 cm (Boden/Seitenteil Futter)

Ultra Stable
2-mal 45 x 35 cm (VS + RS)
1-mal 71 x 15 cm (Boden/Seitenteil)


Vorbereiten

Bügele Thermofix auf die linke Seite der zugeschnittenen Stoffreste, decke dafür alles mit Silikon- oder Backpapier gut ab.
Achtung:
Thermofix nur auf die Baumwollstoffe bügeln und nicht auf das Kunstleder!
Schneide aus den vorbereiteten Stoffresten Quadrate und Rechtecke aus.

Nähen der Applikation
Arrangiere die Zuschnitte auf den Untergrund aus Leinen.
Bügele die Zuschnitte aus Baumwollstoff auf dem Leinen fest.
Die Zuschnitte aus Kunstleder fixierst du mit dem Sprühkleber KK 2000 oder einem Tropfen Universalkleber.

Fädele Filaine als Oberfaden ein und umrande die verschiedenen Formen knappkantig mit einem 3-fach-Geradstich.
Je nach Farbe des Stoffrestes verwendest du die entsprechende Farbe von Filaine.

Steppen von Vorder- und Rückseite
Bügele Ultra Stable auf die linke Stoffseite der Zuschnitte für VS + RS. Auf das Ultra Stable bügelst du die Zuschnitte aus Volumenvlies.
Darauf legst du die VS bzw. RS aus Leinen mit der rechten Stoffseite nach oben.

Für die VS umrandest du die aufgenähten Quadrate und Rechtecke mit einem Geradstich mit Filaine in Beige, ca. 5 mm von der Stoffkante entfernt.

Auf die RS aus Leinen zeichnest du mit einem weichen Bleistift oder einem Aqua-Trickmarker jeweils 2 sich kreuzende Linien im 45° Winkel. Die beiden Linien mit einem Geradstich absteppen, dazu verwendest du ebenfalls Filaine als Oberfaden.
Von dort ausgehend steppst du mit Hilfe eines Kantenlineals im Abstand von 4 cm weitere Linien, so lange bis die ganze Fläche ausgefüllt ist. Wenn du magst, kannst du hier noch eine zusätzliche Tasche anbringen.

Schneide Volumenvlies und den Stoff für das Innenfutter auf die Größe der VS bzw. RS zurecht.

Für die Vorlage (siehe hinten), viertel ein größeres Stück Papier, z. B. eine Zeitschrift. Übertrage die Vorlage und schneide sie aus. Wenn du das Blatt nur auseinanderfaltest, hast du die komplette Größe der Vorlage.
Übertrage die Umrisse auf die Futterseite von VS und RS.
Die 4 Markierungen zum Anpassen des Randes überträgst du ebenfalls. Nähe mit einem Geradstich knapp außerhalb der aufgezeichneten Kontur und schneide die Naht mit 5 – 6 mm Nahtzugabe aus.

Nähen des Randstreifens & Reißverschlusses
Der umlaufende Ring für den Rand besteht aus: dem Boden/Seitenteil und dem Reißverschluss mit der entsprechenden RV-Einfassung.
Die gesamte benötigte fertige Länge des Ringes beträgt 132 cm

Für das Boden/Seitenteil bügele den Streifen Ultra Stable mittig auf die linke Stoffseite des Futters.
Bügele darauf das Volumenvlies und lege den Jeansstreifen darüber. Steppe den Streifen mit parallel verlaufenden Linien im Abstand von 2 cm. Verwende dazu Filaine in Beige als Oberfaden.

Für die RV-Einfassung bügele das Volumenvlies auf die beiden Futterzuschnitte.
Lege je einen Zuschnitt für die Außenseite und das Futter rechts auf rechts. Schiebe den RV kantenbündig dazwischen, sodass die Oberseite zum Stoff für die Außenseite zeigt. Nähe die Stofflagen zusammen und achte darauf, den RV mitzufassen.
Klappe die beiden Stofflagen vom RV weg und steppe parallel zum RV ab.
Die gegenüberliegende Seite arbeitest du gegengleich. Bringe auch hier ein paar Stepplinien zum Fixieren der Lagen an.

Schneide die RV-Einfassung auf die gleiche Breite (= 15 cm) des Boden/Seitenteils zu und nähe alles zu einem Ring aneinander.
Die Nahtzugabe beträgt dabei 1 cm.
Decke die sichtbare Naht mit einem Abschnitt des Schrägbands ab.
Fixiere die Stofflagen außen rum mit einem Zickzackstich, auf diese Weise kann später nichts verrutschen.
Bringe am Ring 4 Markierungen in gleichen Abständen an, sie erleichtern dir das Einsetzen des ringförmigen Randes.

Stecke den Ring an die vorbereite Vorderseite, beachte dabei die 4 angebrachten Markierungen. Nähe erst die VS an und anschließend die RS. Achte bei Einsetzen des Rings darauf, dass dein Reißverschluss geöffnet ist.

Die sichtbare Naht auf der Innenseite deiner Laptoptasche fasst du mit dem Schrägband ein. Jetzt brauchst du nur noch die Henkel annähen.

Tip-Katze_e Mein Tipp für dich:
Ein besonders professionelles Aussehen erhält deine Tasche, wenn du beim Zusammensetzten von VS, RS und Zwischenteil einen Keder mit fasst.


☞ Detaillierte Anleitungsschritte und Bilder sind in der PDF-Datei zum Downloaden enthalten

Saison: Frühling, Herbst, Sommer, Winter
Zielgruppe: Frauen
Anlass: Alltag
Sprache: Deutsch
Techniken: Boro, Nähen
Autor: Christa Rolf
Lizenz: Nur für den Privatgebrauch
Weiterführende Links zu "Laptoptasche Boro"